Frank

Filmstart: 04.09.2015

Länge: 91 min.

Regie: Lenny Abrahamson
Darsteller: Michael Fassbender, Domhnall Gleeson, Maggie Gyllenhaal, Scoot McNairy
Genre: Komödie, Musikfilm

Altersfreigabe:
ab 16 Jahren

Inhalt

In der Welt der alternativen Musik sind die Soronprfbs das Nonplusultra der Außenseiter: Eine brillante, zusammengeschusterte, kaum funktionale Band mit dem titelgebenden Frank (Michael Fassbender) im Zentrum. Das instabile aber charismatische musikalische Genie trägt die ganze Zeit einen gigantischen Pappmaché-Kopf. Seine engste musikalische Mitstreiterin ist die furchteinflößende Clara (Maggie Gyllenhaal), die teils als Fürsorgerin, teils als Aufseherin agiert. Clara ist die vollkommene Antithese des Mainstream. Die Band wird komplettiert durch Nana (Carla Azar), einer Moe Tucker ähnlichen Drummerinund Baraque (François Civil), einem attraktiven Franzosen, der Bass spielt. In diese Gruppe gerät der Ersatzkeyboarder Jon (Domhnall Gleeson), nachdem sein Vorgänger aufgrund eines Selbstmordversuchs ins Krankenhaus eingeliefert wurde. In seiner Vorstellung ist Jon ein echter Kreativer, eine außerordentliche musikalische Kraft; in der Realität jedoch ein völlig gewöhnlicher junger Mann, der dem langweiligen Kleinstadtleben entkommen will. Für Jon ist es der Bruch, auf den er gewartet hat, die Chance, von der Beobachterseite in die Künstlerwelt zu wechseln, echte Musik zu erschaffen – das Rock’n’RollAbenteuer, von dem er immer geträumt hat. Doch er entdeckt (und vielleicht hat er es immer geahnt), dass ihm eine entscheidende Sache fehlt, um seinen Traum wahr werden zu lassen – echtes Talent.

Trailer

Galerie

Unterrichtsmaterial

Kein Unterrichtsmaterial vorhanden